EURE VORTEILE

GELD DIREKT AUFS KONTO

Bei uns erhaltet Ihr die Einnahmen aus dem Ticketverkauf fortlaufend und direkt auf Euer Konto - nicht als Einmalzahlung am Ende der Verkaufsphase. Für Euch bedeutet das: Zugriff auf Eure Ticketerlöse schon in der entscheidenden Planungs- und Vorbereitungsphase Eurer Veranstaltung!

EINFACHE BEDIENUNG

Unser Ticketsystem ist einfach und intuitiv zu bedienen - für Euch und für Eure Kunden!

UNKOMPLIZIERTER SUPPORT

Wir wollen, dass Eure Veranstaltung ein Erfolg wird. Deshalb stehen wir Euch jederzeit zuverlässig zur Seite: Von der Ticketgestaltung bis zur Einlasskontrolle. Professionell, persönlich und unkompliziert.
Hier abreissen
000363534
000363534
PREISRECHNER
000363534
000363534

TICKETPREIS

BESUCHERZAHL

KOSTEN PRO TICKET

GESAMTKOSTEN

€*
€*
Einfach Euren Ticketpreis und die geschätzte Besucherzahl eingeben
und unverbindlichen Kostenvoranschlag erhalten!
*Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mwst. Für die Miete von Tablets und Scannern können weitere Kosten entstehen.
FUNKTIONEN
000363534
000363534

BESTELLUNG

Extrem schneller Bestellvorgang mit einfacher Bedienung. Ticketverkauf in mehreren Verkaufsphasen mit einstellbaren Ticketkontingenten (bspw. für Early-Bird-Tickets).

BEZAHLEN

Unser System unterstützt alle gängigen Zahlungsweisen: Standard-Überweisung, PayPal und Kreditkarte - direkt auf Euer Konto!

TICKETERSTELLUNG

Vollautomatische Ticketerstellung und Versand per E-Mail - mit Eurem Design und fälschungssicherem Barcode.

ADMINISTRATION

Alle wichtigen Infos jederzeit im Blick: Besucherzahlen, Line-Up, Gästeliste, freiwillige Helfer und vieles mehr!

EINLASS

Einlasskontrolle vollautomatisch per Scanner, manuell per Liste oder mit Hilfe unseres Teams.
REFERENZEN
Uckeralm Festival
Wanderzirkusl
Flow im Schafspelz
-->
KONTAKT
KONTAKTIERE UNS
Du hast Fragen zum Ticketsystem oder möchtest Du einfach nur mit uns schnacken? Dann schick uns eine E-Mail an
, ruf uns an unter
0511 – 219 515 14 oder nutze das Kontaktformular. Wir beißen nicht.




  • Absenden
ÜBER UNS

111000111 ist ein unabhängiges und faires Online-Ticketsystem - entwickelt von Veranstaltern für Veranstalter! Wir haben selber viele Erfahrungen mit anderen Ticketing-Systemen gesammelt und wissen, worauf es für Veranstalter wirklich ankommt. Was das für Euch bedeutet?



Ticketeinnahmen direkt aufs Konto!

Andere Anbieter behalten die Ticketeinnahmen während des Vorverkaufs ganz oder teilweise ein. Für Veranstalter bedeutet das: In der kostenintensiven Planungs- und Vorbereitungsphase der Veranstaltung stehen die Ticketerlöse noch nicht zur Verfügung. Wir finden: Das muss nicht sein! Deshalb zahlen wir die Einnahmen aus Eurem Ticketverkauf während der Vorverkaufsphase fortlaufend an Euch aus - direkt auf Euer Konto!

Optimaler Support rund um das Ticketing!

Wir bieten zahlreiche nützliche Funktionen über den Ticketverkauf hinaus, um Euch Planung, Vorbereitung und Durchführung Eurer Veranstaltung so einfach und komfortabel wie möglich zu machen.
Die Verkaufspauschale pro Ticket von 4,5 – 10% zusätzlich zu den erhobenen Ticketgebühren waren uns zu viel.

Automatische Listenpflege:

Zugangsberechtigte, VIPs, Gäste - bei uns werden alle Listen automatisch gepflegt. Unnötiger Papierkram und unübersichtliche Excel-Listen gehören der Vergangenheit an.

Individuelles Ticket-Design:

Bringt das Feeling Eurer Veranstaltung schon auf dem Ticket rüber!

VIP-, Artist- und Gästetickets:

Identifiziert wichtige Personen direkt am Eingang!

Helfer-Management:

Registrierung von freiwilligen Helfern direkt beim Ticketkauf. Natürlich erfassen wir dabei alle wichtigen Kontaktinformationen und sorgen auch dafür, dass Ihr freiwillige Helfer direkt am Eingang erkennen und zuteilen könnt!

Keine unnötigen Daten:

Wir erheben von Euren Kunden nur die Informationen, die wirklich benötigt werden.


Eure Webseite als Ticketshop: Mit unserem Verkaufsfenster zum Einbinden auf Eurer Website betreibt Ihr Euren eigenen Ticketshop!
Schnell und unkompliziert: Niemand mag komplizierte Bestellvorgänge. Wir machen es Euren Kunden leicht, indem wir den Bestellvorgang auf das Wesentliche reduzieren.
Newsletter-Option: Ihr wollt mit Euren Kunden schnell und einfach in Kontakt bleiben? Kein Problem mit unserer Newsletter-Option!
Erfassung von freiwilligen Helfern schon beim Ticketkauf: Bei uns können sich Eure Kunden bereits während der Bestellung als freiwillige Helfer für Eure Veranstaltung bewerben. Die Bewerbung als freiwilliger Helfer hat keine Auswirkungen auf den Ticketpreis.
Optimale Planbarkeit: Wir halten Euch auf dem Laufenden. Wenn sich ein Kunde als freiwilliger Helfer bewirbt, erhaltet Ihr automatisch eine Benachrichtigung per E-Mail. So wisst Ihr immer, mit wie viel Unterstützung Ihr planen könnt!
Einfache Kommunikation: Keine mühsame Pflege von Kontaktlisten. Wir erfassen die Mobilnummern und E-Mail-Adressen der freiwilligen Helfer schon beim Ticketkauf!
Perfekte Koordination: Bei uns können Eure freiwilligen Helfer einzeln, nach Aufgabenbereichen oder insgesamt per E-Mail angeschrieben werden. So könnt Ihr sicherstellen, dass alle Helfer immer die für sie nötigen Informationen erhalten!
Einfache Identifikation von freiwilligen Helfern beim Einlass: Mit uns wisst Ihr immer, wer Eure Helfer sind! Die Bewerbung als freiwilliger Helfer wird auf dem Ticket vermerkt. So können freiwillige Helfer direkt am Eingang identifiziert und eingeteilt werden.
Einfaches Bezahlen: Unser System ermöglicht Zahlung per kostenloser Standard-Überweisung, via PayPal oder über Payment-Provider (VISA, Mastercard, American Express).
Zahlungserinnerung: Lehnt Euch zurück. Wir haben die Geldeingänge für Eure Tickets im Blick und verschicken automatische Zahlungserinnerungen bei Nichtzahlung.
Direkt auf Euer Konto: Mit uns gibt es kein langes Warten auf die Ticketerlöse - alle Ticketeinnahmen landen direkt auf Eurem Konto!
Onlineticket-Generator: Onlinetickets werden automatisch erstellt und per E-Mail versandt (PDF).
Ticket-Personalisierung: Alle unsere Karten verfügen über einen individuellen Barcode und sind mit Vor- und Nachnamen personalisiert. Auch weitere persönliche Informationen sowie ein individueller Infotext sind möglich.
Ticket-Design: Gestaltet die Tickets mit Eurem individuellen Design - passend zu Eurer Veranstaltung! Auch die Einbindung von Sponsoren-Logos ist natürlich möglich.
Immer alles im Blick: Ob die Anzahl der verkauften Tickets, offene Bestellungen, freiwillige Helfer oder angemeldete VIPs - bei uns habt Ihr alle wichtigen Daten stets im Blick. Schnell und übersichtlich!
Immer in Kontakt: Ihr wollt Eure Künstler und Helfer mit weiteren Informationen zu Eurer Veranstaltung versorgen? Mit unserem Mailing-Tool erreicht Ihr kostenlos und zuverlässig alle Künstler und Helfer - auch kurzfristig!
Artist- und VIP-Management: Artist-, VIP- oder Gästetickets: Besondere Tickets für besondere Leute - Mit uns erstellt Ihr unkompliziert Sondertickets für Künstler, VIPs oder Gäste. So könnt Ihr sicherstellen, dass wichtige Personen schon beim Einlass erkannt werden. Kein Problem mit unserer Newsletter-Option!

Wertvolle Extra-Infos für Artists: Ticket, separater Floor-Plan und Schmierzettel mit dem Ansprechpartner? Nicht mit uns! Unsere Artist-Tickets können mit zusätzlichen Informationen (z.B. Playtime, Floor oder Ansprechpartner) versehen werden.
Manuelle Einlasskontrolle: Für die "klassische" Einlasskontrolle mit Papierlisten stellen wir Euch eine optimal aufbereitete Aufstellung aller Zugangsberechtigten zum Ausdruck zur Verfügung.
Digitale Einlasskontrolle: Kein Papierkram am Eingang mit unseren mietbaren Digi-Kits für die automatische Einlasskontrolle! Ein Digi-Kit besteht aus einem Tablet und einem Barcode-Scanner. Tickets können so einfach gescannt und automatisch mit der Liste der Zugangsberechtigten abgeglichen werden. Das lästige Führen von Papierlisten entfällt. Das Beste dabei: Ab einem Volumen von 1.500 bezahlten Tickets berechnen wir Euch für das erste Digi-Kit keine Mietgebühr*
Einlass-Team: Am liebsten würdet Ihr Euch gar nicht um die Einlasskontrolle kümmern müssen? Auch das ist kein Problem! Auf Wunsch stellen wir Euch gerne ein Team zur Verfügung, das die Einlasskontrolle für Euch übernimmt. Freundlich, engagiert und unkompliziert!
*Wir empfehlen, für jeden Eingang mindestens ein Digi-Kit zu mieten. Die Digi-Kits funktionieren sowohl in einem Online- als auch in einem Offline-Modus. Im komfortablen Online-Modus verbinden sich die Digi-Kits über das Internet mit unseren Servern. Die Listen mit den Zugangsberechtigungen können so ohne Mehraufwand einfach und zuverlässig synchronisiert werden. Der Online-Modus setzt voraus, dass die Digi-Kits über eine stabile Internetverbindung mit dem Internet verbunden sind. Wenn bei Eurer Veranstaltung keine stabile Internetverbindung gewährleistet werden kann, können die Digi-Kits auch im Offline-Modus verwendet werden. Hierfür müssen die Digi-Kits über ein lokales Netzwerk (LAN) miteinander synchronisiert werden. Für die Einrichtung des Offline-Modus können zusätzliche Kosten entstehen. Gerne unterbreiten wir Euch hierfür ein persönliches Angebot. Die Bereitstellung der Digi-Kits ist mit einer Mietgebühr von 50€ pro Veranstaltung, sowie einer Mietkaution von 350€ pro Digi-Kit verbunden.
Deine Anfrage wurde versendet.
Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:


Baumhöfer; Bohmfalk; Buß; Fontes GbR
Vertreten durch Patrick Buß
111000111 Independent Ticketing
Wöhlerstraße 15
30163 Hannover
USt-IdNr: DE304525482
Tel: 0511 – 219 515 14
Email:


AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

111000111 ist ein unabhängiges Online-Ticketsystem entwickelt von Veranstaltern für Veranstalter. Reduziert
auf das Wesentliche, Prüfung der Zahlung und Versendung der Tickets und mit direktem Zugriff auf die
Ticketeinnahmen aus dem Vorverkauf, ermöglichen wir euch ein selbstbestimmtes Planen und Wirtschaften
bereits vor eurer Veranstaltung. Wir vermitteln Euren Kunden keine Tickets, sondern wir helfen Euch im
Hintergrund - mit unseren technischen Ticketing-Lösungen und Erfahrungen im Ticket-Marketing.
In den nachfolgenden Vertragsbedingungen regeln wir Eure und unsere Leistungspflichten, damit Ihr wisst was
Ihr von uns erwarten könnt und wie wir für unsere Dienstleistungen bezahlt werden.
Der Veranstalter (nachfolgend „Auftraggeber“) beauftragt die “Baumhöfer, Bohmfalk, Buß & Fontes GBR” als
Betreiberin von 111000111 (nachfolgend „Auftragnehmer“) in seinem Namen und auf seine Rechnung im
Einrichtungsauftrag aufgeführte Ticketkontingente zu folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zum
Vorverkauf einzurichten.

I. Leistungen des Auftragnehmers
Der Auftragnehmer stellt dem Auftraggeber ein Online-Ticketsystem zur Verfügung: von der Ticketbestellung
bis zum Einlass.
1. Basisleistungen
a) Bestellung (Frontend)

(1) Erstellung einer individualisierten Internetseite mit Bestellformular zur Ticketbestellung. Diese
Internetseite wird vom Auftragnehmer gehostet, betreut und rechtssicher gestaltet. Der
Auftraggeber kann diese Internetseite in seine eigene Veranstaltungsseite einbinden, verlinken
und über Soziale-Netzwerke teilen. Auf der Internetseite werden dem Ticketkäufer die
Gesamtkosten für das Ticket (optional mit Vorverkaufs- und Systemgebühren) angezeigt. Über
das Bestellformular wählt der Ticketkäufer die Anzahl der Tickets aus, trägt die für den
Ticketverkauf erforderlichen persönlichen Daten ein, bestätigt die Ticket- und Veranstaltungs-
AGB und sendet die Bestellung ab.

(2) Jeder Ticketkäufer erhält nach der Bestellung eine Bestätigungsaufforderung per Email. So
werden die Ticket- und Veranstaltungs-AGB rechtssicher via Double-Opt-In bestätigt.

(3) Nach erfolgter Bestätigung erhält der Ticketkäufer die Zahlungsaufforderung per Email. Bezahlen
kann der Ticketkäufer diese mit einem Zahlungsdienstleister des Auftraggebers oder per
Vorkasse auf das Bankkonto des Auftraggebers.

(4) Der Auftragnehmer überwacht den Zahlungseingang. Nachdem der Kaufpreis auf dem Konto des
Auftraggebers eingegangen ist, versendet der Auftragnehmer das/die personalisierte/n Ticket/s
als PDF per Email. Jedes Ticket ist mit einem individuellen Barcode versehen.

b) Support
Der technische Support des Auftragnehmers steht bei Problemen mit dem Ticketsystem auf Seiten des
Auftraggebers und bei Rückfragen der Ticketkäufer zur Verfügung. Anfragen der Ticketkäufer zu
Zahlungsvorgängen und Ticketübermittlungen werden durch den Auftragnehmer direkt mit den
Ticketkäufern geklärt.
c) Ticketsystemseite (Backend)

(1) Datenbankzugriff
Der Auftraggeber erhält über die Ticketsystemseite Lesezugriff auf die Datenbank, sodass der aktuelle
Stand des Ticketverkaufs überprüft werden kann. Falls der Eingang online mit dem Ticketsystem
verbunden ist, können hier auch während der Veranstaltung bereits gescannte Tickets eingesehen
werden.
Insgesamt können folgende Daten eingesehen werden:
* Komplettliste
* Bestellliste mit Helfern / ohne Helfern (sofern Helferfunktion aktiviert)
* Helferliste (sofern Helferfunktion aktiviert)
* Artistliste
* Einlassberechtigt
* Bereits am Eingang gescannt (komplett / Gäste / Helfer / Artists)
* Umsätze (Konto / Paypal / Payment-Provider)

(2) Gästelisten- und Artiststickets
Der Auftraggeber kann Gästelisten- und Artisttickets über das System verschicken. Hierfür stellt der
Auftragnehmer einen eigenen Bereich auf der Ticketsystemseite zur Verfügung. Der Versand der
Tickets erfolgt automatisch.
(3) Individuelle Emails
Alle E-Mails an die Ticketkäufer können individuell gestaltet werden.
(4) Eingang
i. Manuelle Einlasskontrolle
Für die manuelle Einlasskontrolle hat der Auftraggeber die Möglichkeit die Liste aller
Einlassberechtigten von der Ticketsystemseite auszudrucken.
ii. Automatische Einlasskontrolle: ein Eingang im On- / Offline-Betrieb
Für die automatische Einlasskontrolle für einen Eingang wird ab einem Volumen von mindestens 1.000
bezahlten Tickets vom Auftragnehmer kostenlos gegen eine Kaution ein Tablet und ein Barcode-
Scanner zur Verfügung gestellt. Sollte der Auftraggeber mehr als einen Scanner oder ein Tablet nutzen
wollen, muss dies extra gemietet werden. Das Tablet ist für die automatische Einlasskontrolle
voreingerichtet. Bei einem Offline-Betrieb muss das Tablet vor Veranstaltungsbeginn vom
Auftraggeber online mit dem Ticketsystem synchronisiert werden.
iii. Automatische Einlasskontrolle: mehrere Eingänge
Für die automatische Einlasskontrolle bei mehreren Eingängen sind pro Eingang mindestens jeweils
ein Tablet und ein Barcode-Scanner notwendig.
aa. im Online-Betrieb
Für den Online-Betrieb ist der dauerhafte Zugang zum Internet via vorhandenem lokalen
Netzwerk oder W-Lan notwendig. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, wird
ausdrücklich empfohlen die Internetverbindung nicht via mobilem Internet herzustellen.
bb. im Offline-Betrieb
Für den Offline-Betrieb muss zusätzlich ein technischer Koordinator des Auftragnehmers
gebucht, sowie je nach Location weitere Hardware zur Einrichtung des lokalen Netzwerks
bzw. W-Lans angemietet werden. Der technische Koordinator übernimmt telefonisch oder
vor Ort die Einrichtung des Netzwerks und die Synchronisierung der Eingänge bzw. Tablets.
iv. Weitere Tablets und Barcode-Scanner
Als Ersatz (z.B. bei Verlust oder einem Hardwareausfall) oder zum Betrieb von mehreren Eingängen
wird empfohlen, jeweils ein weiteres Tablet und einen weiteren Barcode-Scanner gegen eine Gebühr
und eine Kaution anzumieten. Diese Gebühr gilt auch, wenn weniger als 1.000 Tickets bezahlt wurden.
Beide Tablets funktionieren unabhängig voneinander und sind bei einem Offline-Betrieb nicht
miteinander synchronisiert.

2. Optionale Leistungen
a) Einlass-Team
Nach gesonderter Vereinbarung zwischen Auftragnehmer und Aufraggeber kann die Einlasskontrolle
von dem gebuchten technischen Koordinator begleitet oder vollständig von unserem Einlass-Team
übernommen werden. Das Einlass-Team kann vor Ort Änderungen vornehmen, Probleme beim Einlass
klären und einzelne Tickets freigeben oder sperren.
b) Einrichtung von Emailadressen
Gegen Gebühr kann der Auftragnehmer dem Auftraggeber Emailadressen für den Online Vorverkauf
der Tickets einrichten.


II. Pflichten des Auftraggebers

1. Der Auftraggeber ist verpflichtet, für die jeweilige Veranstaltung entweder ein gesondertes deutsches
Bankkonto einzurichten und dem Auftragnehmer die Leserechte daran zu verschaffen, oder dem
Auftragnehmer mindestens alle 3 Tage einen digitalen Kontoauszug eines bestehenden Kontos per
Email zukommen zu lassen. Der Auftragnehmer liest die für den Bestellprozess relevanten Daten aus
und hält so den Bestellprozess auf dem aktuellen Stand. Die Verwaltung des Bankkontos, Paypalkontos
und der Accounts von Zahlungsdienstleistern obliegt ausschließlich dem Auftraggeber. Die Herausgabe
bzw. Weitergabe von Konto- bzw. Accountdaten ist allein Sache des Auftraggebers und erfolgt stets
auf dessen Veranlassung.
2. Der Auftraggeber ist verpflichtet, dem Auftragnehmer einen handlungsbevollmächtigten
Ansprechpartner zu benennen und zu gewährleisten, dass Anfragen des Auftragnehmers innerhalb
von 24 Stunden beantwortet werden.
3. Der Auftraggeber steht für sämtliche dem Auftragnehmer zur Verfügung gestellter Unterlagen,
Materialien und Informationen selbst ein. Der Auftragnehmer prüft diese weder inhaltlich noch
rechtlich.
4. Der Auftraggeber ist verpflichtet, dem Auftragnehmer sämtliche für den Ticketverkauf und ggf. für den
Einlass erforderlichen Informationen zur Verfügung zu stellen. Insbesondere Änderungen, welche den
Ticketverkauf und den Einlass betreffen können, sind dem Auftragnehmer rechtzeitig und in jeweils
geeigneter Form zur Verfügung zu stellen.
5. Es ist alleine Sache des Auftraggebers dafür Sorge zu tragen, dass gemietete Hardware entsprechend
der Bedienungsanleitung der Geräte genutzt wird und das für deren Betrieb die notwendigen
Anschlüsse (Strom, Netzwerk) vorhanden sind.
6. Der Auftraggeber ist, soweit zwischen den Parteien nichts anderes vereinbart wurde, für den Einlass
selbst verantwortlich. Der Auftragnehmer leistet ausschließlich technischen Support. Der Auftraggeber
hat sämtliche technischen und organisatorischen Maßnahmen mit ausreichend Vorlauf zum
Veranstaltungsbeginn durchzuführen. Insbesondere hat er die Mitarbeiter einzuweisen, das Netzwerk
zu prüfen und wenigstens 2 Testläufe mindestens 2 Werktage vor Veranstaltungsbeginn
durchzuführen und zu protokollieren.
7. Sämtliche sich aus Stornierung, Widerruf, Verlegung oder Absage ergebenen Rückabwicklungen im
Verhältnis zu den Ticketläufern liegen in Verantwortung des Veranstalters


III. Tarife und (Aus-)Zahlungsbedingungen

1. Die Tarife für die Leistungen des Auftragnehmers ergeben sich aus dem aktuellen Preisrechner auf der
Website: (www.111000111.de)
2. Wird die Veranstaltung abgesagt oder verschoben bleibt der Auftraggeber zur Zahlung der bis zur
Mitteilung durch den Auftraggeber über die Verschiebung oder Absage angefallenen Entgelte
verpflichtet. Dies gilt insbesondere für die Hardwaremiete und Vorverkaufsgebühren.
3. Der Anspruch des Auftragnehmers auf die vereinbarten Entgelte pro Ticket, entsteht mit Eingang des
Ticketpreises beim Auftraggeber. Der Auftraggeber bleibt zur Zahlung der VVK-Gebühr auch dann
verpflichtet, wenn Tickets durch den Käufer oder Auftraggeber storniert, erstattet oder entwertet
werden. Der Auftraggeber hat auf Verlangen des Auftragnehmers über sämtliche den Ticketverkauf
betreffenden Informationen Auskunft zu erteilen.
4. Dem Auftraggeber ist es nicht gestattet, ohne die Zustimmung des Auftragnehmers Tickets selbst zu
verkaufen oder Dritte mit dem Ticketverkauf zu beauftragen. Bei Zuwiderhandlungen verpflichtet sich
der Auftragnehmer zur Auskunft über die erzielten Umsätze geordnet nach Bestellungen und
Geldeingängen sowie zur Zahlung des Betrages, der dem Auftragnehmer zugestanden hätte, wenn er
selbst die Ticketverkäufe durchgeführt hätte.
5. Der Auftragnehmer ist berechtigt ab Vorverkaufsbeginn monatlich über die vereinbarte Vergütung
abzurechnen. Die Vergütungsrechnung des Auftragnehmers ist stets 14 Tage nach Rechnungserhalt zur
Zahlung fällig. Kommt der Auftraggeber mit Zahlungen in Verzug, so ist der Auftragnehmer berechtigt,
den Zugang des Auftraggebers zu sperren und seine Leistungen einzustellen. Insbesondere steht dem
Auftragnehmer ein Zurückbehaltungsrecht an sämtlichen im Rahmen seiner Leistungserbringung
erhaltenen Daten zu.


IV. Laufzeit und Kündigung

1. Dieser Vertrag endet ohne dass es einer Kündigung bedarf einen Monat nach geplantem
Veranstaltungsende. Sollte die Veranstaltung verschoben oder abgesagt werden, bedarf es einer
neuen Vereinbarung zwischen den Parteien.
2. Daneben ist der Vertrag aus wichtigem Grund (§ 314 BGB) jederzeit und mit sofortiger Wirkung unter
Angabe des wichtigen Grundes kündbar. Der bis dahin entstandene Vergütungsanspruch des
Auftragnehmers bleibt hiervon unberührt.


V. Datenschutz und Auftragsdatenverarbeitung

1. Zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen des Auftragnehmers erhebt, speichert und verarbeitet
der Auftragnehmer personenbezogene Daten (§ 3 Bundesdatenschutzgesetz) im Auftrag des
Auftraggebers. Sämtliche personenbezogenen Daten bleiben damit im Eigentum des Auftraggebers.
Selbstverständlich beachten wir das Datengeheimnis und geben personenbezogene Daten nicht bzw.
nur auf ausdrückliche Anweisung des Betroffenen oder des Auftraggebers heraus. Im Umgang mit
allen personenbezogenen Daten wird der Auftragnehmer für den Auftraggeber im Sinne eines
Auftragsdatenverarbeitungsvertrags (§ 11 Bundesdatenschutzgesetz) tätig.
2. Der Auftraggeber ist für die Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes alleinverantwortlich und stellt
diese sicher. Er hält den Auftragnehmer gegen alle Kosten, Ausgaben (einschließlich Rechtskosten),
Schadensersatzforderungen, Verluste (einschließlich Geschäftsverlust und entgangener Gewinne),
Verbindlichkeiten, Ansprüche, Forderungen sowie im Falle von Klagen oder Verfahren schadlos, die
dem Auftragnehmer im Zusammenhang mit einem Verstoß gegen Datenschutzrecht durch den
Auftraggeber entstehen bzw. gegen den Auftragnehmer angestrengt werden.
3. Die Übermittlung personenbezogener Daten über die Ticketsystemseite (Nr. 1 a) erfolgt stets
verschlüsselt. Die Übermittlung von Datensätzen zwischen den Parteien hat ebenfalls verschlüsselt zu
erfolgen. Der Auftragnehmer ist lediglich verpflichtet, dem Auftraggeber eine sichere
Übertragungsmöglichkeit (Cloud-Dienste, FTP-Server) zur Verfügung zu stellen. Die Verantwortung für
die datenschutzkonforme Übertragung personenbezogener Daten liegt ausschließlich beim
Auftraggeber.
4. Der Auftragnehmer wird sämtliche ihm überlassenen oder durch ihn erhobenen personenbezogenen
Daten 3 Monate nach Veranstaltungsende unwiderruflich löschen. Der Auftragnehmer stimmt dieser
Löschung bereits jetzt zu. Der Auftragnehmer ist bis zur Löschung berechtigt, sämtliche dem
Auftragnehmer zur Verfügung gestellter oder durch den Auftragnehmer im Auftrage erhobener Daten
heraus zu verlangen. Der Auftraggeber ist berechtigt, vom Auftragnehmer ein Löschungsprotokoll zu
verlangen.


VI. Haftung

1. Bei leichter Fahrlässigkeit haftet der Auftragnehmer nur bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten
(Kardinalpflichten) sowie bei Personenschäden und nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes
(ProdHaftG). Im Übrigen ist die vorvertragliche, vertragliche und außervertragliche Haftung des
Auftragnehmers auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt, wobei die Haftungsbegrenzung auch
im Falle des Verschuldens seines Erfüllungsgehilfen gilt. Die Haftung des Auftragnehmers bei
Fahrlässigkeit ist begrenzt auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden.
2. Der Auftragnehmer haftet für den Verlust von Daten nur bis zu dem Betrag, der bei ordnungsgemäßer
und regelmäßiger Sicherung der Daten zu deren Wiederherstellung angefallen wäre.


VII. Allgemeine Regeln

1. Der Auftragnehmer ist nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung des Auftraggebers dazu
berechtigt, Rechte und/oder Pflichten aus diesem Vertrag oder das Vertragsverhältnis insgesamt auf
Dritte zu übertragen oder sich zur Ausführung von Verpflichtungen gemäß diesem Vertrag Dritter zu
bedienen.
2. Die Parteien verpflichten sich dazu, die Regelungen dieser Vereinbarung sowie sämtliche ihnen im
Zusammenhang mit dieser Vereinbarung zugänglich werdenden Informationen, die als vertraulich
bezeichnet werden oder auf Grund sonstiger Umstände als Geschäfts- oder Betriebsgeheimnisse der
anderen Vertragspartei erkennbar sind, auch über das Ende der Vertragslaufzeit hinaus vertraulich zu
behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben.
3. Abweichenden Geschäftsbedingungen des Auftraggebers wird hiermit widersprochen. Abweichende
Geschäftsbedingungen des Auftraggebers erlangen keine Gültigkeit, es sei denn, dass die Gesellschaft
diese schriftlich anerkennt.
4. Mündliche Nebenabreden zu dieser Vereinbarung bestehen nicht. Ergänzungen und Abänderungen
dieser Vereinbarung bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform; dies gilt auch für einen Verzicht
auf dieses Schriftformerfordernis.
5. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarung unwirksam sein oder werden oder sollte eine
regelungsbedürftige Lücke bestehen, soll die Vereinbarung im Übrigen Bestand haben. Die Parteien
werden einvernehmlich eine Regelung vereinbaren, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen oder
fehlenden Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt.
6. Diese Vereinbarung unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter
Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist Köln.









111000111
Jannes Bohmfalk, Patrick Buss, Marcel Fontes, Patrick Baumhöfer GBR
[Wöhlerstraße 15, 30163 Hannover]
[USt-ID: DE304525482]